• Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

KABEG Management » Klinikum Klagenfurt: Dr. Karl Cernic zum Kaufmännischen Direktor bestellt

17 / Juli / 2015

Klinikum Klagenfurt: Dr. Karl Cernic zum Kaufmännischen Direktor bestellt

Seit 1. Juli 2015 ist Dr. Karl Cernic (41) Kaufmännischer Direktor des Klinikum Klagenfurt am Wörthersee. Mit dem Wechsel von Roland Peters ins KABEG Management im Januar 2015 übernahm er diese Position bereits interimistisch.

Der promovierte Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler Karl Cernic ist seit 2002 im Klinikum Klagenfurt am Wörthersee tätig. Er bekleidete damals die Position des stellvertretenden Leiters der Finanzabteilung und war später federführend in die Betriebsorganisation beim Projekt „LKH Neu“ involviert. Insbesondere betreute er den Bereich der Zentralen Notfallaufnahme und die Organisation der Tageskliniken.

Seit 2014 stellvertretender Direktor

Seit März 2014 war er bereits stellvertretender Kaufmännischer Direktor, mit dem Wechsel von Roland Peters ins KABEG Management übernahm er dessen Position an der Spitze der Kaufmännischen Direktion interimistisch.

Neben seinen Tätigkeiten am Klinikum Klagenfurt am Wörthersee absolvierte Cernic die postgraduale Ausbildung zum Gesundheitsmanager an der Universität Klagenfurt. Zusätzlich initiierte er gemeinsam mit Primarärzten der Geriatrie und Intensivmedizin das Projekt „Gut versorgt im Pflegeheim“, das die demografische Entwicklung berücksichtigt, auf die Bedürfnisse älterer Patienten eingeht und ihnen belastende Fahrten aus dem Pflegeheim ins Krankenhaus ersparen soll.

Projektleiter der Kooperation AUVA/KABEG

„Die Herausforderungen der nächsten Jahre sind einerseits die Umsetzung des Regionalen Strukturplans Gesundheit und andererseits die Kooperation AUVA/ KABEG“, erklärt Cernic, der auch Projektleiter dieser Kooperation ist. „Die Ansiedelung des Unfallkrankenhauses am Gelände des Klinikum Klagenfurt am Wörthersee bringt nicht nur wertvolle Synergieeffekte, sondern ist auch für die Patientenversorgung ein Meilenstein.“

Als Ausgleich zu seiner beruflichen Tätigkeit sucht der gebürtige Villacher Erholung in der Natur. Ein Ausflug mit dem Mountainbike oder Tauchgänge in den Weltmeeren zählen zu seinen Hobbies.