Sie sind hier:

KABEG Management » Corona-Information

Informationen zu Corona-Maßnahmen

Verhalten im Krankenhaus

Expertengespräch zum Impfstoff von Astra Zeneca

7 Fragen zur Covid-19-Impfung: Experten geben Auskunft

Verhaltensregeln im Krankenhaus

Zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz der Patienten und Mitarbeiter sind bei Ihrem Aufenthalt im Krankenhaus die vorgegebenen Regeln zu beachten.

> Zu den Verhaltensregeln

Zugangsregelungen

Für stationäre, tagesklinische oder ambulante Patienten (ausgenommen Notfälle) gilt die "3G Regel": geimpft*, getestet oder genesen. Einlass max. 15 Minuten vor Ihrem Termin. 

Während des Aufenthaltes ist durchgehend eine FFP2-Maske zu tragen.

*Vollimmunisierung

Besuchsregelungen in den KABEG-Spitälern

Folgende Regeln gelten beim Besuch:

Klinikum Klagenfurt am Wörthersee: Besuchszeiten Montag - Sonntag von 13 - 18 Uhr, 3G-Kontrollen am Besuchereingang. 

LKH Villach: Besuch nur mit Voranmeldung auf der Station möglich. 3G-Kontrollen am Besuchereingang. 

LKH Wolfsberg: Besuch nur mit Voranmeldung auf der Station möglich. 3G-Kontrollen am Besuchereingang.

LKH Laas: Besuch nur mit Voranmeldung auf der Station möglich. 3G-Kontrollen am Besuchereingang.

Gailtal-Klinik: Besuch nur mit Voranmeldung. Telefonische Terminvereinbarung zwischen 14 und 18 Uhr über die Vermittlung möglich. T +43 4282 2220-0,  3G-Kontrollen am Besuchereingang. Die Besuchszeit ist auf eine Stunde limitiert. 

Für weitere Details besuchen Sie bitte die jeweilige Homepage des Hauses. 


Allgemeine Besucherregeln: 

Bitte beachten Sie, dass für verkehrsbeschränkte (infizierte, symptomlose) Personen ein Betretungsverbot für die Krankenanstalten der KABEG herrscht!

Folgende Besucher/Begleitpersonen sind von der 3G-Regel ausgenommen:

*Vollimmunisierung

 

 

 

Handlungsempfehlungen bleiben aufrecht

Generell gelten für Patienten, die Krankheitssymptome zeigen und glauben, dass sie sich mit dem Corona-Virus infiziert haben, folgende Handlungsempfehlungen:

  • Keinesfalls selbst in Krankenhaus kommen, sondern
  • unbedingt die Gesundheitshotline unter 1450 oder
  • den Hausarzt telefonisch kontaktieren.

Weitere Informationen:

Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

AGES-Website

Land Kärnten

Information zum Corona-Virus