Sie sind hier:

KABEG Management

12 / Januar / 2023

Der Neubau der Psychiatrie wurde in Betrieb genommen

Nach mehr als drei Jahren Bauzeit wurde das neue Gebäude der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie (APP) am Gelände des Klinikum Klagenfurt am Wörthersee fertiggestellt. Nun wurde auch die Besiedlung durch Patienten und Mitarbeiter erfolgreich abgeschlossen und der Betrieb aufgenommen.

Am 3. April 2019 erfolgte mit dem Spatenstich der Baustart für das neue Gebäude der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie im Klinikum Klagenfurt am Wörthersee. Im Sommer 2022 wurde das Gebäude finalisiert, heute, Donnerstag, wurde die Besiedelung erfolgreich abgeschlossen und der Betrieb aufgenommen werden.

Neben den baulichen Neuerungen wurde auch die Betriebsorganisation angepasst. So wurden etwa Regionalstationen umgesetzt. Konkret bedeutet dies, dass Patientinnen und Patienten nach Regionen betreut werden. Dadurch ist einerseits die Kontinuität der Behandlung bei einer möglichen Wiederaufnahme gewährleistet, andererseits wird auch die Vernetzung mit extramuralen Einrichtungen wie Fachärzten oder Sozialarbeitern verbessert. Und auch das Leistungsspektrum wurde erweitert. „Einerseits kommt es durch die neue Drogenstation zu einer wichtigen Ergänzung in unserem stationären Angebot, zudem bieten wir nun umfassende krankheitsspezifische Therapien, ähnlich einer Reha-Klinik, an“, so Prim. Dr. Herwig Oberlerchner, Abteilungsvorstand der Psychiatrie und Psychotherapie.

Patientenanwaltschaft gesiedelt

Ebenfalls in das neue Gebäude gesiedelt sind die psychiatrische Tagesklinik und die Patientenanwaltschaft.