• Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

KABEG Management » Tag der Händehygiene – LKH Villach setzt neue Schwerpunkte

03 / Mai / 2022

Tag der Händehygiene – LKH Villach setzt neue Schwerpunkte

Infektionskrankheiten stellen eine der größten Herausforderungen im Gesundheitsbereich dar. Umso wichtiger ist es, Maßnahmen zu ergreifen, die ein Ausbreiten verhindern. Die wohl einfachste und günstigste davon ist die Händehygiene. Anlässlich des Aktionstages am 5. Mai erinnert das LKH Villach daran, wie wichtig und effektiv Händehygiene ist.

Dass das LKH Villach Vorreiter auf dem Gebiet der Händehygiene ist, ist seit spätestens einem Jahr international bekannt. 2021 wurde das Spital der Draustadt mit dem European Hand Hygiene Excellence Award der WHO ausgezeichnet. Vor allem die Kreativität, mit der die Mitarbeiter an das Thema herangehen, hat die Visitoren damals überzeugt.

Rote Nasen geben „Hygienetipps“

„Auf diesen Lorbeeren ruhen wir uns freilich nicht aus, sondern die Auszeichnung hat uns motiviert noch besser zu werden“, sagt Oberarzt Dr. Herwig Tomantschger von der Krankenhaushygiene. So soll die Händehygiene für alle eine Selbstverständlichkeit sein. „Jeder – Mitarbeiter, Patient oder Angehöriger – trägt Verantwortung“, bringt es Tomantschger auf den Punkt. Diese Botschaft will er aber nicht mit Strenge an die Frau oder an den Mann bringen. „Es soll selbstverständlich und unbewusst geschehen. Die Menschen sollen sich einprägen, wie wirkungsvoll einfache Maßnahmen wie eine Händedesinfektion ist und diese positiv assoziieren.“ Genau aus diesem Grund holte er auch die Roten Nasen Clowndoctoren ins Boot. „Sie sollen die Kleinsten, aber auch die Großen sensibilisieren, damit sie in Zukunft die Händehygiene richtig und gezielt durchführen“, unterstreicht er den gewünschten Ansatz.

Gesundheit ist wertvoll

Zudem sollen im LKH Villach noch mehr mobile Desinfektionsmittelspender aufgestellt werden Und auch den Mitarbeitern wird der Wert der Händedesinfektion laufend im Arbeitsprozess vertiefend aufgezeigt. „Eines unserer wichtigsten Ziele dabei ist es, unsere Patienten täglich spüren zu lassen, wie wertvoll uns deren Gesundheit ist“, so Tomantschger.

In diesem Sinne: „Clean care for all – It´s in your hands!“